Springe zum Inhalt

Liebe Susannchen-Fans und vor allem Tierfreunde,

wir möchten heute -kurz vor dem Jahreswechsel- daran erinnern, dass das alljährliche Silvesterfeuerwerk, besonders dessen laut knallende Anteile (die gefühlt jedes Jahr zunehmen), für unsere Haustiere einen riesengroßen, kaum zu überschätzenden Stress darstellt. Jedem aufmerksamen Tierhalter ist das natürlich klar, und jeder möchte das Richtige tun, um es seinem tierischen Hausgenossen so leicht wie möglich zu machen.

Man mag es kaum glauben - aber selbst hier wird für Pseudomedizin geworben. ...weiterlesen "Silvester – nicht alle freuen sich!"

Na - doch noch ein wenig skeptisch... ?

Nicht nur Mamas und Papas, sondern auch Kinderärzte können ein Lied davon singen, wie schwer es manchmal für die Kleinen ist, den Besuch beim Doktor zu überstehen. Vielleicht sogar weniger die Kleinsten, auch nicht so sehr die größeren, aber die Kleinen, die wohl alles um sich herum genau aufnehmen, aber doch nicht wissen, wie ihnen geschieht, für die ist all das nicht so einfach. Der Kinderdok erzählt auf seiner Seite über einen Praxisbesuch aus der Sicht eines solchen kleinen Patienten (zu lesen hier: Paul möchte ins Spielzimmer). ...weiterlesen "Keine Angst beim Kinderarzt!"

Heute hat Susannchen etwas auf dem Herzen. Vor einiger Zeit hatte sie mehrmals eine gute Freundin im Krankenhaus besucht, die dort wegen einer recht ernsten Erkrankung ziemlich lange bleiben musste. Dort hat sie gesehen, wie wichtig es ist, dass man sich auf Kinderstationen um die kleinen Patienten bemüht, versucht, ihnen das Leben leichter zu machen und ihnen das Gefühl zu geben, dass sie liebevoll umsorgt und gepflegt werden. Übrigens hatte niemand was dagegen, dass Susannchen Bello mitbrachte - ihre Freundin mag den nämlich sehr. 

Deshalb möchte Susannchen heute für eine besondere Initiative werben: Den "Fruchtalarm".  Was ist das? ...weiterlesen "Achtung – Fruchtalarm! Nanu?"