Springe zum Inhalt

Schüßlerschnupfenheusalz … oder so. Onkel Michael klärt auf!

Pollen und Co. - auch nicht immer sanft, wenn auch natürlich

Liebe Leserinnen und Leser,

die Heuschnupfensaison beginnt. Es ist nicht zu vermeiden. (Eigentlich hat sie schon im Februar mit den ersten Frühblühern begonnen.) Prompt erscheinen dann wieder einmal die netten Angebote, mit "sanften und natürlichen" (seufz...) Mittelchen - eben nichts Sinnvolles gegen die triefende Nase und die tränenden Augen zu unternehmen.

Susannchens und Max' Freund Onkel Michael ist schon über die erste Werbung gestolpert: Heuschnupfen mit Schüßler-Salzen bekämpfen! Auf seinem neuesten Blogartikel, den wir hier verlinken dürfen, teilt er uns mit, was er davon hält:

Schüßlers Salze und der Heuschnupfen – Keine gute Kombination

So, jetzt kommt er doch, der Frühling. Kurz vor Ostern wird es ja auch mal Zeit, oder? Die Grippe-Welle ist am Abklingen, alles grünt und blüht. Schön nicht? Aber nicht für alle von uns. Denn mit dem Frühling lauert sie auch schon hinter jeder Ecke – die Allergiesaison.

Weiterlesen auf Onkel Michaels Blog "Gedanken aus der Provinz"


%d Bloggern gefällt das: