Springe zum Inhalt

 

Großer Pieks, keine Wirkung? Nicht ganz, aber...

Was sagt die Wissenschaft?

Im zweiten Teil unserer kleinen Reihe wollen wir uns heute mit der neueren wissenschaftlichen Betrachtung der Akupunktur befassen. Wir erinnern uns an das Zwischenergebnis nach dem ersten Teil: Die Akupunktur steht in dringendem Verdacht, ebenfalls eine Scheintherapie ohne spezifische Wirkung zu sein, was aber keineswegs ausschließt, dass Akupunkturbehandlung sichtbare Effekte zeigt. Diese scheinen auch über die üblichen Begleiteffekte von Scheinverfahren hinauszugehen, weil sie eine spezielle suggestiv-hypnotische Komponente beinhalten. ...weiterlesen "Akupunktur – die Story (II)"

Aua - lohnt sich das?

Akupunktur – was ist davon zu halten?

Akupunktur, der Traditionellen Chinesischen Medizin zugerechnet, ist wohl die bekannteste Heilmethode aus Fernost. Ihr wird auch im medizinischen Betrieb der westlichen Industriestaaten vielfach eine ähnliche Glaubwürdigkeit und „soziale Anerkennung“ zuteil wie der Homöopathie.

Viele Ärzte und Heilpraktiker bieten Akupunktur an, für etliche Krankheitsbilder, vorrangig für Schmerzbehandlungen und zudem auch für Dinge wie Allergien oder Suchtentwöhnung. Und ja, der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) für die Zulassung von Mitteln und Methoden hat Akupunktur -allerdings nur für einen sehr begrenzten Anwendungsbereich und unter vielen Vorbehalten- zugelassen. Also bitte!

Schauen wir uns die Sache trotzdem einmal näher an, auch hier gibt es eine „Story“, die es sich zu erzählen lohnt. In diesem Teil soll es zunächst um Grundsätzliches und auch Historisches gehen, in einem zweiten Teil um das heutige wissenschaftliche Urteil über die Akupunktur. ...weiterlesen "Akupunktur – die Story (I)"

1

Dr. Samuel-Rudolf Hahne-Steinermann?

In unserem kürzlich erschienen Beitrag zum Thema "Meditonsin" war erwähnt, dass es sich nach Angaben des Herstellers um ein "homöopathisch / anthroposophisches" Heilmittel handle. Das hat nicht nur zu vielen Aufrufen  unseres Anthroposophie-Artikels geführt (danke!), sondern auch zu einer Reihe direkter Anfragen, was denn nun das eine mit dem anderen wirklich zu tun habe. Diese Frage wollen wir gern versuchen zu beantworten. ...weiterlesen "Homöopathie und Anthroposophie – geht das zusammen?"

 Liebe Leserinnen und Leser,

wir schimpfen so oft über sinnlose und unwirksame Mittel, vor allem die der Homöopathie. Heute möchten wir Ihnen einmal näherbringen, was ganz konkret so über die Apothekentheke gehen kann, im Vertrauen darauf, dass es sich ja immerhin um ein "apothekenpflichtiges Arzneimittel" handelt, das aber sein Vorhandensein auf dem Markt dem "Binnenkonsens" nach dem Arzneimittelgesetz und nicht unabhängigen wissenschaftlichen Untersuchungen verdankt.

Es gibt da so ein Präparat, das „meistgenutzte homöopathische Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten“, das uns während der Erkältungssaison in der Werbung vielfach begegnet. Inzwischen nicht mehr nur als Tropflösung, sondern auch als Globuli erhältlich. Klar, Meditonsin, kennt (fast) jeder. Damit wollen wir uns heute näher beschäftigen. Und zwar ausschließlich auf der Grundlage allgemein zugänglicher Informationen, einschließlich der Angaben, die uns die Herstellerfirma selbst liefert. Kann es uns und vor allem unseren Kindern helfen? ...weiterlesen "Ein Erkältungsmittel – nichts drin, nichts dran, glücklicherweise…"

Wer heilt, hat Recht - das "Argument" schlechthin in der Diskussion um Homöopathie und Co.  Und keines, das häufiger von den Skeptikern erklärt und widerlegt wird. Warum ist das so und was steckt dahinter?

Wenn man die Aussage wörtlich nimmt, ist ja soweit alles in Ordnung. Ich nehme meine Globuli (oder etwas anderes, gehe beispielsweise zur Akupunktur oder zur Bioresonanz-Behandlung) - und eine Weile später sind meine Beschwerden besser oder gar weg. Wunderbar! Wenn das kein Beweis ist... ...weiterlesen "Wer heilt, hat Recht! – Wirklich?"

Susannchen ist beim Einkaufen etwas aufgefallen. Auf mancher Zahnpastatube ist der Hinweis zu finden, dass das Produkt besonders homöopathieverträglich sei. Gelegentlich ist ein solcher Hinweis auch auf anderen Pflege- und Kosmetikartikeln platziert. Was soll das bedeuten – und wo liegt der Unterschied zu "normalen" Produkten? ...weiterlesen "Homöopathieverträgliche Zahnpasta – bitte was?"

Na - doch noch ein wenig skeptisch... ?

Nicht nur Mamas und Papas, sondern auch Kinderärzte können ein Lied davon singen, wie schwer es manchmal für die Kleinen ist, den Besuch beim Doktor zu überstehen. Vielleicht sogar weniger die Kleinsten, auch nicht so sehr die größeren, aber die Kleinen, die wohl alles um sich herum genau aufnehmen, aber doch nicht wissen, wie ihnen geschieht, für die ist all das nicht so einfach. Der Kinderdok erzählt auf seiner Seite über einen Praxisbesuch aus der Sicht eines solchen kleinen Patienten (zu lesen hier: Paul möchte ins Spielzimmer). ...weiterlesen "Keine Angst beim Kinderarzt!"