Springe zum Inhalt

Blogseite

Am 10.10. war der von der WHO ausgerufene "Welttag der psychischen Gesundheit".

Schon einmal haben wir auf dieser Webseite Probleme psychischer Gesundheit angesprochen, die wir auch als Teil unseres Anliegens, dem gesunden Zusammenleben in der Familie ohne Pseudomedizin, aber mit Herz und Vernunft,  sehen. Damals ging es um Depressionen, heute allgemein um psychische Gesundheit unter einem besonderen Aspekt: Verständnis, Akzeptanz und ein Ende von Stigmatisierung. Gerade Familien mit psychisch kranken Angehörigen sind davon in aller Regel insgesamt betroffen. Auch und gerade sie gilt es zu unterstützen durch einen Bewusstseinswandel. Helfen wir dabei mit. ...weiterlesen "Die Grüne Schleife: Keine Stigmatisierung psychischer Erkrankungen!"

3

Im Bücherladen... das Gesundheitsregal ist beim Thema "Impfen" ganz von "impfkritischer" Literatur gefüllt. Es ist offensichtlich: Die Lufthoheit über die Papierberge haben die Impfskeptiker.

Ein neues, lang erwartetes Buch schickt sich nun an, den ganzen anderen Kram aufs Altpapier zu schicken. Vor kurzem hatten wir schon auf unserer Facebookseite über eine Neuerscheinung berichtet, die verspricht, eine riesige Lücke zu füllen: DIe eines guten, sachlichen, informativen und gut lesbaren Buches zum Thema Impfen. ...weiterlesen "“Klartext Impfen” – Susannchens Buchempfehlung!"

Es gibt manchen Lichtblick, manchen Anlass zu Optimismus beim Eintreten gegen Pseudomedizin, hier und da tut sich sicherlich einiges in jüngster Zeit. Neben diesem Licht gibt es aber mehr als genug Schatten, oft Vorfälle, vor denen man einigermaßen fassungslos steht. Man sollte sich diese aber durchaus bewusst machen, denn sie unterstreichen die Notwendigkeit der Aufklärungsarbeit nachdrücklich. ...weiterlesen "Licht, Schatten und ein paar Gedanken"

Auf diesem Bild: Alles Chemie!

Im Pferdestall schnauben Pferde. Meist jedenfalls. Manchmal schnaubt nämlich auch Sibylle Luise Binder, Pferdefrau, Sachbuch-Autorin und Journalistin- Bei ihr gibt es so ein paar Sätze, die garantiert Schnauben auslösen – und einer davon ist „Ich lasse doch keine Chemie in mein Pferd!“ ...weiterlesen "Natürlich ist alles Chemie!"

1

Länger war das „Baunscheidtieren“, das man gelegentlich als „deutsche Akupunktur“ bezeichnet, recht unbekannt. Heute taucht die Methode durchaus oft wieder im Behandlungsprogramm von Heilpraktikern auf. Worum handelt es sich dabei? ...weiterlesen "Die „deutsche Akupunktur“? Was ist denn das nun wieder?"

Impfen? Kein Problem bei uns!

Wer hat eigentlich den Spruch von der „Rossnatur“ der Pferde aufgebracht? Sibylle Luise Binder, Pferdefrau, Sachbuch-Autorin, Journalistin und schon zum zweiten Mal Gastautorin bei Susannchen, ist überzeugt: Der, der damit angefangen hat, hatte keine Ahnung. Pferde sind nämlich sehr empfindlich – und darum kommt jeder Gesundheitsknall, der in der Humanmedizin umgeht, früher oder später auch im Stall an.  ...weiterlesen "„Impfdiktatur“ im Stall? Ja, bitte!"

Dr. Steffi ist Fachtierärztin für Ernährung. Wir sind gespannt auf ihre fachliche Sicht auf das Barfen, die Ernährung unter der Flagge des "Ursprünglichen", um die eine regelrechte Szene entstanden ist. Bitte sehr, Dr. Steffi!

...weiterlesen "Dr. Steffis Sprechstunde – Heute: Barfen"