Springe zum Inhalt

Blogseite

1

Ähhh... ja. Die Sache mit dem Ähnlichkeitsprinzip bei der Homöopathie taucht bei ganz vielen Beiträgen auf Susannchens Seiten sozusagen zwischen den Zeilen auf. Aber irgendwie gibt es dazu noch gar keinen Artikel, der es "auf den Punkt" bringt. Hier ist er! ...weiterlesen "Das Ähnlichkeitsprinzip der Homöopathie – was ist eigentlich damit?"

Honig  - einfach lecker!

Ich liebe Honigbrötchen! Besonders an einem Sonntagmorgen ist das zusammen mit etwas Obst und einem duftenden Kaffee ein schöner Start in den Tag.

Nun gibt es, das weiß ich natürlich, bei Honig große Qualitätsunterschiede, die sich auch im Preis niederschlagen müssen, aber man bekommt durchaus qualitativ gute Produkte zu erschwinglichen Preisen. Zudem habe ich das Glück, dass mir ab und zu ein Freund ein Gläschen aus seiner hauseigenen kleinen Imkerei schenkt - von glücklichen Bienen, soweit ich das beurteilen kann, regional und ohne lange Transportwege. Aber das ist noch lange nicht High-End-Honig, und um den soll es uns heute gehen. ...weiterlesen "Superluxus-Hightech-Honig! Manuka – ein Wundermittel?"

Mir wird schwindelig...

Unter einer "Assoziation" könnt ihr euch alle etwas vorstellen - das ist etwas, das man aufgrund vorgeprägter Vorstellungen aus den hinteren Teilen des Gedächtnisses automatisch hervorholt, wenn ein Stichwort fällt oder ein anderer Auslöser auftaucht. Eine großartige Leistung des menschlichen Gehirns! Ohne Assoziationen wären Gedächtnisleistungen und Verknüpfungen zum "Weiterdenken" gar nicht möglich. Denken wir nur an Einsteins ständige Redewendung "Weiteres Nachdenken ergab...". ...weiterlesen "Von wegen Natur und gesund – die “Bienenlufttherapie”"

So So manche Eltern- und Mütterseiten im Web und entsprechende Zeitschriften sind zweifellos noch ein lohnendes Ziel für die Aufklärung über Pseudomedizin.  Denn dort findet man nach wie vor viele Beiträge, Ratschläge, Promi-Empfehlungen und dergleichen, die eher nicht auf der Linie sinnvoller gesundheitlicher Aufklärung liegen.

Gern heben wir deshalb positive Beispiele hervor. Eines möchten wir hier vorstellen: Die Seite "Mamaclever" der Journalistin Eva Dorothée Schmid. Frau Schmid weist darauf hin, dass "Mamaclever" unabhängig ist, einen journalistischen Anspruch hat und strikt zwischen Werbung und Journalismus trennt. Zudem sei die Seite trotz ihres Titels auch für clevere Papas geeignet! Finden wir gut.

Schon 2015 hat Eva Dorotheé Schmid einen bemerkenswerten Beitrag  unter dem Titel "Warum ich meinen Kindern keine Globuli gebe"  veröffentlicht. Er ist vor einiger Zeit in erweiterter und überarbeiteter Form erschienen. Wir empfehlen den Artikel sehr gern. Unsere Leseempfehlung - und ein wenig auf Frau Schmids Blog zu blättern, ist sicher auch noch drin!


Bild von kconcha auf Pixabay

4

Impfen schützt - und sooo winzig ist der Pieks!

Wir haben im Moment ein gewaltiges Problem, ganz klar. Aber wir sind gut beraten, anderes dabei nicht aus dem Auge zu verlieren - vor allem Dinge, die mit Infektionskrankheiten und ihrer Vorbeugung in Verbindung stehen. Auch deshalb, weil sich bestürzenderweise gezeigt hat, dass sich Hardcore-Impfgegner von der aktuellen Situation nicht beeindrucken lassen und ihre Realitätsleugnung hochhalten. Und das in einer Zeit, in der - wie seit Generationen nicht - einem Impfstoff geradezu entgegengefiebert wird, woran sich Ältere noch im Zusammenhang mit der Einführung der Polio-Impfung erinnern können. Die damaligen Schlangen vor den öffentlichen Impfstellen sprachen Bände - und einer Impfpflicht bedurfte es damals gar nicht. ...weiterlesen "Die “Wakefield Cohort” oder: Mumps in Zeiten von Corona"

Pferdestall, ein Schimmel schaut erwartungsvoll nach rechts aus seinem Unterstand heraus
Leute, der Leinsamenbrei rollt an!

Wer mit Rössern und Reitern zu tun hat, kommt nicht drumrum: Die diversen Wehwehchen der Hottemäxchen und ihre Behandlung sind ein Dauerthema im Pferdestall. Unsere Autorin Sibylle Luise Binder, Fachjournalistin, Autorin einiger  Pferdebücher und seit 40 Jahren mit Pferden befasst, kann ein Lied davon singen.


Wenn ich im Reiterstübchen mal wieder gucke, als wenn ich in eine Zitrone gebissen hätte, kann man fast sicher davon ausgehen: Es ist wieder einmal eine Diskussion darüber im Gange, wie man Pferde bei Erkrankungen und Verletzungen am besten behandelt. Da muss ich mir dann nämlich immer die Standardsätze der Spezialist(inn)en anhören, die da lauten: „Ich will keine Chemie im Pferd“ und „Ich setze auf die sanfte Kraft der Natur.“ ...weiterlesen "Naturheilkunde? Aber ja doch …"

2

Frisch geimpft - aber richtig!

Schon mal gesehen, was Google unter dem Suchbegriff "homöopathische Impfung" ausspuckt? Nein? Ach, das wollt ihr gar nicht wissen...

So mancher Homöopath hat das "homöopathische Impfen" im Programm, sogar für Tiere. Eine völlige Verirrung im Dschungel der Pseudomedizin, wie wir zeigen werden. Deshalb schon mal gleich der Spoiler: Bloß die Finger davon lassen!

...weiterlesen "Homöopathische Impfung – garantiert wirkungslos!"