Springe zum Inhalt

Den Begriff der "Erstverschlimmerung" im Zusammenhang mit einer homöopathischen "Behandlung" ist den meisten sicher schon einmal begegnet. Die Erstverschlimmerung sei angeblich ein untrügliches Zeichen dafür, dass die gegebenen Homöopathika "anschlagen". Wirklich?

Wenn es so einfach wäre ... ...weiterlesen "Erstverschlimmerung – ein „homöopathisches Prinzip“?"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen:

Wer nichts weiß, muss alles glauben. Das machen sich viele zunutze, die mit angeblichen Wundermethoden daherkommen und den Menschen erzählen, das würde ihnen helfen. Helfen beim Suchen nach dem Sinn des Lebens (der ist das Leben selbst), nach spiritueller Befreiung (also dazu, noch weniger zu wissen und noch mehr zu glauben), oder, was am Schlimmsten ist, Krankheiten heilen zu können.

Viele dieser Methoden lassen sich unter dem Begriff „Geistheilen“ zusammenfassen. Menschen, die so etwas praktizieren, berühren ihre PatientInnen allenfalls bei der Begrüßung. Sie untersuchen auch niemanden. Sie lassen sich allenfalls (manchmal auch nicht) erzählen, worunter er oder sie leidet und praktizieren dann ihre „geistige Heilung“. Manchmal passiert gar nichts, außer dass den Patienten erzählt wird, es passiere gerade was. Nämlich Heilung via „Geist“. Meist aber werden dabei Rituale ausgeführt, wie beispielsweise beim Reiki. ...weiterlesen "Emily und die Geistheiler"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen:

3

Heute freuen wir uns über einen Gastbeitrag von Susannchen-Followerin Alexandra Feders, in dem sie die Mythen und Legenden rund um "wirksame" Zeckenbekämpfung am Tier mal komplett - über unseren "Zeckenhalsband-Artikel" auf dieser Seite hinaus - debunked. Ein großes Dankeschön vom Susannchen-Team dafür!


Jedes Jahr wieder. Und jedes Jahr wird massenhaft Geld gelassen für Produkte, die nicht wirken. Und wie fast jedes Jahr lasse ich es mir nicht nehmen, Zeckenmythen hinfortzuwischen. ...weiterlesen "ZECKEN!!! – und was nicht gegen sie wirkt"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen:

"Wenns nur Placebo ist - na und? Hauptsache es hilft!"

So einfach ist es nicht, darauf wollen wir heute aufmerksam machen. Und damit auch den Versuchen von Pseudomedizinern aller Couleur entgegentreten, die - wenn sie einräumen müssen, dass sie nicht mehr als Placebo und andere Kontexteffekte zu bieten haben - versuchen, sich als "medizinische Methode" allein über Placebo zu rechtfertigen. ...weiterlesen "Ist Placebo „Medizin“?"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen:

1

Was so alles unter Homöopathie läuft...

Wir haben schon oft angemerkt, dass "Homöopathie" kein geschützter Begriff ist und sich so allerlei unter diesem Begriff sammelt, das von Hahnemanns Lehre selbst bei großzügiger Auslegung ziemlich weit entfernt ist. Gleichwohl ist es attraktiv, unter der Flagge "Homöopathie" zu segeln - nicht nur wegen des nach wie vor positiven Images der Methode, sondern auch wegen der Erleichterungen, die das Registrierungs- und Zulassungsverfahren für homöopathische Mittel aufgrund des "Binnenkonsens" mit sich bringt. Und im rechtlichen Sinne ist das Homöopathie, was nach "homöopathischen Grundsätzen" hergestellt wird - also nach dem Prinzip der Potenzierung (Verdünnen und rituelles Verschütteln in Zehner- oder Hunderterschritten) - und das ist auch bei den heute hier in Rede stehenden Mitteln gegeben. ...weiterlesen "Wir sind alle vergiftet! – Die Homotoxikologie"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen:

5

Frisch geimpft - aber richtig!

Schon mal gesehen, was Google unter dem Suchbegriff "homöopathische Impfung" ausspuckt? Nein? Ach, das wollt ihr gar nicht wissen...

So mancher Homöopath hat das "homöopathische Impfen" im Programm, sogar für Tiere. Eine völlige Verirrung im Dschungel der Pseudomedizin, wie wir zeigen werden. Deshalb schon mal gleich der Spoiler: Bloß die Finger davon lassen!

...weiterlesen "Homöopathische Impfung – garantiert wirkungslos!"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen:

Es gibt manchen Lichtblick, manchen Anlass zu Optimismus beim Eintreten gegen Pseudomedizin, hier und da tut sich sicherlich einiges in jüngster Zeit. Neben diesem Licht gibt es aber mehr als genug Schatten, oft Vorfälle, vor denen man einigermaßen fassungslos steht. Man sollte sich diese aber durchaus bewusst machen, denn sie unterstreichen die Notwendigkeit der Aufklärungsarbeit nachdrücklich. ...weiterlesen "Licht, Schatten und ein paar Gedanken"

Diesen Beitrag DSGVO-konform teilen: