Springe zum Inhalt

4

Impfen schützt - und sooo winzig ist der Pieks!

Wir haben im Moment ein gewaltiges Problem, ganz klar. Aber wir sind gut beraten, anderes dabei nicht aus dem Auge zu verlieren - vor allem Dinge, die mit Infektionskrankheiten und ihrer Vorbeugung in Verbindung stehen. Auch deshalb, weil sich bestürzenderweise gezeigt hat, dass sich Hardcore-Impfgegner von der aktuellen Situation nicht beeindrucken lassen und ihre Realitätsleugnung hochhalten. Und das in einer Zeit, in der - wie seit Generationen nicht - einem Impfstoff geradezu entgegengefiebert wird, woran sich Ältere noch im Zusammenhang mit der Einführung der Polio-Impfung erinnern können. Die damaligen Schlangen vor den öffentlichen Impfstellen sprachen Bände - und einer Impfpflicht bedurfte es damals gar nicht. ...weiterlesen "Die “Wakefield Cohort” oder: Mumps in Zeiten von Corona"

3

Im Bücherladen... das Gesundheitsregal ist beim Thema "Impfen" ganz von "impfkritischer" Literatur gefüllt. Es ist offensichtlich: Die Lufthoheit über die Papierberge haben die Impfskeptiker.

Ein neues, lang erwartetes Buch schickt sich nun an, den ganzen anderen Kram aufs Altpapier zu schicken. Vor kurzem hatten wir schon auf unserer Facebookseite über eine Neuerscheinung berichtet, die verspricht, eine riesige Lücke zu füllen: DIe eines guten, sachlichen, informativen und gut lesbaren Buches zum Thema Impfen. ...weiterlesen "“Klartext Impfen” – Susannchens Buchempfehlung!"

1

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

heute setzen wir unsere Zusammenarbeit mit dem "Skeptiker", der Zeitschrift für Wissenschaft und kritisches Denken, fort, die wir mit dem "Geistheilerartikel" begonnen hatten. Wir präsentieren eine Buchbesprechung aus der Ausgabe 3/2018 des "Skeptiker" zum Thema Pseudomedizin bei Tieren, zu einem leider bislang nur in englisch erhältlichen Buch, das - da schließen wir uns der Rezensentin gern an - so oder ähnlich auch in Deutschland hochwillkommen wäre: ...weiterlesen "“Alternative” Tiermedizin – So behandelt man keinen Freund!"

1

Liebe Leserinnen und Leser,

"Homöopathie ist keine Naturheilkunde". Die Gleichsetzung von Homöopathie und Naturheilkunde ist aber sogar doppelt falsch: Damit "adelt" man nicht nur fälschlich die Homöopathie, sondern man tut auch der wirklichen Naturheilkunde Unrecht. Auch dagegen stehen wir! Deshalb veröffentlichen wir nachstehend einen Gastbeitrag von Dr. Patrick Guidato, der beide Seiten des Themas fachkundig beleuchtet und klarmacht, dass und warum pseudomedizinische Methoden weder mit "Natur" noch mit "Heilkunde" in Verbindung gebracht werden können:

...weiterlesen "Naturheilkunde – verraten und missbraucht"

1

Liebe Leserinnen und Leser,

die Rolle der Apotheken im Zusammenhang mit der Verbreitung von Homöopathie und anderer Pseudomedizin ist nicht zu unterschätzen - nicht im Positiven und nicht im Negativen. Das haben wir schon einige Male thematisiert. Nach dem Interview mit #DerApotheker freuen wir uns, heute einen persönlichen Bericht eines Pharmazeutisch-Technischen Assistenten veröffentlichen zu dürfen, der verständlicherweise anonym bleiben möchte: ...weiterlesen "Apotheker, PTA und der Kampf um die Evidenz"

2

Hier, liebe Leserinnen und Leser, setzen wir unseren Beitrag über das Immunsystem mit dem zweiten Teil fort. Wie versprochen, wird es hier vor allem um die zentrale Frage gehen, was es denn nun mit der überall herumspukenden "Stärkung des Immunsystems" auf sich hat. Und noch einmal kommen wir zum Thema Impfen.

Noboy is perfect…

Das angeborene und das adaptive Immunsystem sind beide schon ziemlich cool, wie man heute zu sagen pflegt, aber sie sind nicht perfekt. Das wissen wir unter anderem einfach deshalb, weil trotz Immunsystem natürlich exogene (durch äußere Einflüsse verursachte) Krankheiten etwas Alltägliches sind. Viele Krankheitserreger sind „schlau“ - sie haben sich im Laufe von etwa einer Milliarde Jahren als Reaktion auf das Immunsystem anderer Organismen entwickelt und dabei eine Menge Tricks „gelernt“, um zu verhindern, dass sie vom menschlichen Immunsystem schon an der Tür abgewiesen oder später massakriert werden.

...weiterlesen "Immunsystem – Mythen und Fakten II"

2

Im Zusammenhang mit dem Impfen haben wir uns auf unserer Webseite schon einmal mit dem Immunsystem beschäftigt. Nun ist der Begriff "Immunsystem" ja einer, der auch und gerade im Zusammenhang mit der alternativ- und komplementärmedizinischen Werbung dem Verbraucher geradezu um die Ohren fliegt. Mit dem - vielfach erreichten - Ziel, entsprechende Mittelchen für die ultimative Krankheitsvorbeugung per "Stärkung des Immunsystems" an den Mann zu bringen. Ein ganzer Zweig der Komplementärmedizin beruht im Wesentlichen auf den "Mythen über das Immunsystem": Die orthomolekulare Medizin, von Prof. David Gorski, einem der weltweit wichtigsten Medizinblogger, kurz und knapp als "Quackery" bezeichnet.

Nun, die Mittelchen und Methoden sollen heute gar nicht vorrangig unser Thema sein. Es wird sich im Laufe des Artikels ganz von selbst ergeben, was davon zu halten ist. Wir möchten vielmehr ein wenig mehr fundierte Information zum Immunsystem selbst und zu den "Mythen" darüber anbieten, die im allgemeinen Umlauf sind. Angeregt zu diesem Beitrag wurden wir durch viele Fragen, die uns immer wieder zu diesem Thema begegnet sind. Wir bedanken uns sehr bei den Kollegen (wenn wir das in aller Bescheidenheit so sagen dürfen) von den Wissenschaftsblogs  Skeptical Raptor und Science or Not, die uns viele Anregungen und Informationen für den nachfolgenden Text gegeben haben.

...weiterlesen "Immunsystem – Mythen und Fakten I"