Springe zum Inhalt

Liebe Tierfreunde,

wir möchten heute daran erinnern, dass das alljährliche Silvesterfeuerwerk, besonders dessen laut knallende Anteile (die gefühlt jedes Jahr zunehmen), für unsere Haustiere einen riesengroßen, kaum zu überschätzenden Stress darstellen kann.  Jedem aufmerksamen Tierhalter ist das natürlich klar, und jeder möchte das Richtige tun, um es seinem tierischen Hausgenossen so leicht wie möglich zu machen.

Man mag es kaum glauben - aber selbst hier wird für Pseudomedizin geworben. ...weiterlesen "Silvester – nicht alle freuen sich!"

Gift for you - but wake up, Germany!

... für alle, die sich gegen die Täuschung und mögliche Gefährdung von Menschen durch Homöopathie einsetzen! Wir freuen uns sehr, unsere kritischen Berichte für dieses Jahr mit dieser Meldung abschließen zu können:

Wie auch in Deutschland schon zu lesen war, hat die amerikanische Food and Drug Administration (FDA), die medizinische Aufsichtsbehörde der Vereinigten Staaten, am 18.12. 2017 schärfere Bedingungen für nicht ausdrücklich zugelassene homöopathische Mittel auf dem amerikanischen Markt angekündigt. ...weiterlesen "Ein Weihnachtsgeschenk aus den USA…"

Vertrauen Sie Ihrem Arzt - gerade bei ernsthaften Erkrankungen!

Heute erscheint auf dem Portal Krebs-Rat-Hilfe, auf das wir schon bei unserem Artikel zur HPV-Impfung empfehlend hingewiesen hatten, ein Artikel zu "Homöopathie in der Onkologie", verfasst von Dr. med. Natalie Grams, Dr. Ing. Norbert Aust und Dr. med. Wolfgang Vahle vom Informationsnetzwerk Homöopathie.

Sogenannte "alternative Krebstherapien", unter denen die Homöopathie eine der verbreitetsten ist, gehören zu den gefährlichsten und unethischsten "Angeboten" der pseudomedizinischen Szene. Der Artikel bei Krebs-Rat-Hilfe befasst sich wissenschaftlich fundiert mit diesem wichtigen Thema, ist aber für jedermann gut lesbar. Wir empfehlen ihn sehr Ihrer Aufmerksamkeit, liebe Leserinnen und Leser.

Das Susannchen-Team

Artikel der INH-Mitglieder: http://www.krebs-rat-hilfe.de/homoeopathie-in-der-onkologie/

Startseite des empfehlenswerten Portals Krebs-Rat-Hilfe: http://www.krebs-rat-hilfe.de

 

Bildnachweis: Fotolia_54048950_XS

 

 

1

Dr. Samuel-Rudolf Hahne-Steinermann?

In unserem kürzlich erschienen Beitrag zum Thema "Meditonsin" war erwähnt, dass es sich nach Angaben des Herstellers um ein "homöopathisch / anthroposophisches" Heilmittel handle. Das hat nicht nur zu vielen Aufrufen  unseres Anthroposophie-Artikels geführt (danke!), sondern auch zu einer Reihe direkter Anfragen, was denn nun das eine mit dem anderen wirklich zu tun habe. Diese Frage wollen wir gern versuchen zu beantworten. ...weiterlesen "Homöopathie und Anthroposophie – geht das zusammen?"

 Liebe Leserinnen und Leser,

wir schimpfen so oft über sinnlose und unwirksame Mittel, vor allem die der Homöopathie. Heute möchten wir Ihnen einmal näherbringen, was ganz konkret so über die Apothekentheke gehen kann, im Vertrauen darauf, dass es sich ja immerhin um ein "apothekenpflichtiges Arzneimittel" handelt, das aber sein Vorhandensein auf dem Markt dem "Binnenkonsens" nach dem Arzneimittelgesetz und nicht unabhängigen wissenschaftlichen Untersuchungen verdankt.

Es gibt da so ein Präparat, das „meistgenutzte homöopathische Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten“, das uns während der Erkältungssaison in der Werbung vielfach begegnet. Inzwischen nicht mehr nur als Tropflösung, sondern auch als Globuli erhältlich. Klar, Meditonsin, kennt (fast) jeder. Damit wollen wir uns heute näher beschäftigen. Und zwar ausschließlich auf der Grundlage allgemein zugänglicher Informationen, einschließlich der Angaben, die uns die Herstellerfirma selbst liefert. Kann es uns und vor allem unseren Kindern helfen? ...weiterlesen "Ein Erkältungsmittel – nichts drin, nichts dran, glücklicherweise…"

Susannchen ist beim Einkaufen etwas aufgefallen. Auf mancher Zahnpastatube ist der Hinweis zu finden, dass das Produkt besonders homöopathieverträglich sei. Gelegentlich ist ein solcher Hinweis auch auf anderen Pflege- und Kosmetikartikeln platziert. Was soll das bedeuten – und wo liegt der Unterschied zu "normalen" Produkten? ...weiterlesen "Homöopathieverträgliche Zahnpasta – bitte was?"

Globuli aus meinem Fell? - Manni Mausohr sch... drauf

Da es vermutlich nichts gibt, aus dem sich keine Homöopathika herstellen ließen, verwundert es natürlich nicht, dass es auch Fledermaus-Globuli gibt.

„Fledermaus-Globuli“ klingt jetzt nicht sooo verheißungsvoll und außerdem ist es den Homöopathen eh sehr wichtig, dass der Laie nicht so schnell weiß, was er da unter der Zunge zergehen lässt. Deshalb flugs eine lateinische Bezeichnung dahergeholt: „Pel myotis“.  Klingt das nicht wunderbar verheißungsvoll und mystisch? Myotis, Myotis – was ist nur aus dir geworden? ...weiterlesen "Myotis! Myotis! Das Remedium des Tages"